Ich bin Emma, eine 2-jährige Retrieverhündin.Letztes Jahr wurde uns der Dogwalker, Herr Kausen, empfohlen. Nach einem Treffen bei ihm, wo wir uns die Wohnung anschauen durften und viel wichtiger, wir uns auch beschnuppert haben, wurde sein Zuhause, mein Feriendomizil. Inzwischen war ich schon sehr oft bei ihm. Öfters nur für 5 Tage, manchmal aber auch für 10- 14 Tage.

DOGWALKER HUNDEPENSION –
FAST SCHON WIE ZUHAUSE

Emma geht sehr freudig zu Herrn Kausen. Es ist für sie ein zweites Zuhause geworden – aber eben ein anderes. Hier lebt sie im Rudel und hat die volle Aufmerksamkeit u. Sicherheit des dogwalkers. Bei ihm vertieft sie regelmäßig Gelerntes oder er frischt es auf.

HUNDEKOMMUNIKATION IM RUDEL – RUHIG & BESONNEN

Und mich als „Frauchen“ von Emma beeindruckt immer wieder, wie ruhig und leise seine Kommandos kommen. Emma hat bei Herrn Kausen gelernt, nicht immer die Nr. 1 zu sein (sie neigt zur Eifersucht/Imponiergehabe). Und diese positive Veränderung bringt sie mit und bleibt erhalten.

Ich bekomme eine freudige, ausgeglichene und gepflegte Emma zurück. Und ich bin unabhängig und habe nie ein schlechtes Gewissen, nie das Gefühl „ich schiebe sie ab.“
Ich bin nicht rund um die Uhr für sie verfügbar und obwohl wir sehr viel im Wald laufen übertrifft er uns auch da.

Deshalb: immer nur zum Dogwalker nach Burgschwalbach! Es ist nicht einfach nur eine Unterkunft für eine gewisse Zeit, sondern immer wieder eine Bereicherung für Sie und Ihren Hund.

Sigi Küster, Hünstetten-Görsroth