Als wir im Dezember vergangenen Jahres zu unserer vierjährigen Französischen Bulldogge Bruno einen weiteren Rüden, einen Dackelmischling namens Fritz aufnahmen, merkten wir schnell, dass es Zeit für professionelle Unterstützung wird.

Alles was wir bei Bruno in Sachen Erziehung schon falsch gemacht hatten, vervielfachte sich nach dem Einzug von Fritz, einem Hund, der schnell versucht Kontrolle zu übernehmen. Kurzum, es fehlte bei den beiden einfach an Struktur und vor allem an Respekt.

Bei dem ersten Treffen mit Herrn Kausen wurde uns klar, dass eine Verhaltensänderung der Hunde nur mit einer Veränderung in unserem Umgang mit den Hunden einhergehen kann. Herr Kausen gibt dafür ganz konkrete Anweisungen, die auch schon sehr schnell zu einer positiven Veränderung bei Bruno und Fritz führten. Auf dieser Grundlage konnten wir das Training über die nächsten Wochen mit regelmäßigen Treffen stetig verbessern, so dass wir heute an einem Punkt sind, an dem wir behaupten können, dass das Zusammenleben mit Fritz und Bruno sehr viel entspannter ist.

Sein respektvoller aber konsequenter Umgang mit den Tieren wirkte sich sehr positv auf unsere Hunde aus.
Herr Kausen hat uns durch seine konstruktive und direkte Art viele unserer Erziehungsfehler klar vor Augen geführt, so dass auch wir immer weiter an uns arbeiten mussten und müssen. Als es in manchen Phasen mal nicht so gut gelaufen ist oder wir Fragen hatten, hatte Herr Kausen immer ein offenes Ohr für uns und nahm sich die nötige Zeit.

Wir schätzen Herrn Kausen sehr und freuen uns, dass wir damals bei unserer Suche nach einem Hundetrainer auf ihn gestoßen sind.

Vielen, vielen Dank!!!
Matthias und Verena Müller