Blue ist ein 3 Jähriger Boxer, unendlich aufgeregt und absolut wunderbar!

Auf der Suche nach einer Hundepension fanden wir zu unserem Glück den DOG-Walker! Nach dem ersten Treffen hat er ganz klar gesagt, dass er unseren unerzogenen Hund leider nicht aufnehmen kann! Da er einen sehr kompetenten Eindruck machte und wunderbar mit unserem „Bollerkopp“ umging, haben wir direkt Termine in seiner Hundeschule gebucht.

Damit war der DOG-Walker unsere dritte (!) Hundeschule.

Der DOG-Walker hat absolut unbestritten Auge, Ohr und Sinn für Hund und Mensch! Der DOG-Walker geht unfassbar liebevoll mit den Fellnasen um und ist trotzdem in der Lage den Menschen klarzumachen was sie verändern müssen, geradlinig, schnörkellos und konsequent! Das Training ist einfach und klar strukturiert! Der Fokus des DOG-Walkers liegt immer auf dem Wohlbefinden des Hundes!

Das war uns wichtig: Hundepension ohne Zwingerhaltung !

Nachdem ich (und alle anderen im Haushalt) gelernt haben mit Blue richtig um zugehen, ist er mittlerweile auch schon Gast in der Hundepension gewesen! Etwas besseres könnten wir unserem Hund auch zu Hause nicht bieten!

Die Hundepension des DOG-Walkers ist sauber, extrem hundefreundlich (jeder Hund hat seine eigene Decke, kann sich frei bewegen und wird zu keiner Zeit in einem Käfig, eine Box, einen Zwinger oder etwas ähnliches gesperrt! Lange Hunde-Spaziergänge in der Umgebung sind tägliches Programm.

Wenn der DOG-Walker einen Hund in die Pension aufnimmt entscheidet er vorher genau ob der Hund zu den bereits aufgenommenen Hunden passt! Vom Gassigang, über die Fütterung bis zur Fellpflege oder dem Arztbesuch deckt der DOG-Walker alle Eventualitäten ab.

DOG-Walker Hundepension – absolut empfehlenswert…

Wir kamen auf persönliche Empfehlung nach Burgschwalbach und können diese Empfehlung ohne Einschränkung an jeden Menschen, der seinen Hund liebt, weiter geben! Ich weiblich, 49, „Bezugsperson Nummer eins“ habe im vergangenen Jahr vor allem gelernt nicht mehr „Problem Nummer eins“ zu sein!!!

Und unser Boxer kann endlich der Hund sein der er schon immer war: ein aktiver, etwas aufgeregter und verschmuster Familien-Hund. Nur dass er dabei nicht mehr an der Leine zerrt, auf Rückruf hört und im Umgang mit Mensch und Tier entspannter geworden ist!

Vielen Danke aus Groß-Gerau,
Lara Freter