Satchmo, 20 Monate alt – nach längerer Suche (Zwingerunterbringung oder häusliche Atmosphäre mit nur paar kurzen Spaziergängen wollten wir nicht) waren wir dann endlich bei der Dogwalker Hundepension im Taunus fündig. Schon die erste Schnupper-Begegnung stiftete Vertrauen, gar Freude.

KENNENLERN-TERMIN –
DOG-WALKER HUNDEBETREUUNG

Herr Kausen ließ uns unweit seines Hauses mit nicht angeleintem Hund auf einer großen Wiese warten. Dann kam er mit seinem Rudel, während wir redeten und spazieren gingen, tollten die Hunde um uns herum. Danach zeigte er uns die geräumige Wohnung, die Hunde schienen sich all dort wohl zu fühlen.

Danach war Satchmo mehrmals für einige Tage dort, kürzlich rund um den Jahreswechsel für drei Wochen. Schon bei der Übergabe fiel uns auf, wie freudig er Herrn Kausen vor dem Hause begrüßte, dann aufgeregt zur Eingangstür lief: er wollte die Freundinnen und Freunde da oben wieder sehen.

RUHIG UND KOMPETENT GEFÜHRTES HUNDE-RUDEL

Jetzt haben wir einen ausgeglichenen, gut gelaunten Hund abgeholt. Das Leben mit vielen anderen Hunden unter einem Dach und bei den vielen längeren Spaziergängen hat ihm offensichtlich gut getan. Die ruhige und leise Kommunikation von Herrn Kausen hatte uns anfangs etwas irritiert, unterdessen ist sie uns etwas zum Vorbild geworden. Herr Kausen hat recht: das erhöht die Aufmerksamkeit des Hundes – so haben wir alle drei auch etwas durch die Aufenthalte dazu gelernt.

Christian und Isabelle, Frankfurt